Harald Pohle


Ihr Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis 1: Bad Wilsnack/Weisen, Gumtow, Karstädt, Lenzen-Elbtalaue, Perleberg, Plattenburg und Wittenberge

Katrin Lange


Ihre Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis 2: Groß Pankow, Heiligengrabe, Kyritz, Meyenburg, Pritzwalk, Putlitz-Berge und Wittstock
Foto: BILDHAUS Karoline Wolf

03.09.2019 in Landespolitik

Wahlergebnisse stehen fest - beide Direktmandate in der Prignitz gehen an die SPD

 

Ein intensiver und spannender Landtagswahlkampf ging  am 1.9. zu Ende. Gegen 20:30 Uhr stand es endglütig fest: für die beiden Direktkandidaten und ihre Helfer hat sich der Einsatz gelohnt - sie konnten in einem knappen Rennen die Mehrheit der Wähler davon überzeugen, dass sie die besten Vertreter der Menschen in den Wahlkreisen 1 und 2 im Landesparlament sind. Stellvertretend für Katrin Lange, die als Mitglied des Landesvorstands der Partei die Auszählung des Wahlergebnisses in Potsdam beobachtete, bedankte sich Harald Pohle im Rahmen einer kleinen Feierstunde bei den vielen Helfern, die es ermöglichten, dass die SPD in den letzten Wochen vor der Wahl von vielen doch als die "beste Wahl" angesehen wurde. Er dankte auch den Wählern für das Vertrauen.

Auch die SPD selbst erhielt in beiden Wahlkreisen am meisten Stimmen. Beide Abgeordnete sind sich des Umstandes bewußt, dass das Wahlergebnis auch in der Prignitz ein deutliches Signal ist: Eine erhebliche Anzahl der Bürgerinnen und Bürger in unserem Land sind mit der bisherigen Art und Weise der Politik und der Arbeit der Regierung nicht zufrieden. Das Vertrauen der Menschen in die Politik zurückzugewinnen ist in den nächsten fünf Jahren die wichtigste Aufgabe. Dies kann nur durch Kontakte mit den Bürgerinnen und Bürgern und Gespräche auf Augenhöhe erfolgen.

26.02.2019 in Kommunalpolitik

Kandidaten für die Wahlen zum Kreistag am 26. Mai 2019 stehen fest

 

Am 23. Februar nominierten die Mitglieder der SPD Prignitz die Kandidaten für die Kreistagswahlen am 26. Mai 2019

Der Vorsitzende und Kandidat für die Wahl zum Landtag Harald Pohle konnte sich über die Wahl von 33 Personen, die in den drei Wahlkreisen zur Wahl stehen, freuen:

Wahlkreis 1 (Wittenberge, Amt Lenzen-Elbtalaue, Amt Bad Wilsnack/Weisen)

Dagmar Ziegler, Harald Pohle, Ellen Kokolsky, Werner Steiner, Doreen Nieß-Jessen, Torsten Diehn, Andreas Stegemann, Christian Kantor, Peter Teichfuß-Baum, Jens Arndt, Thomas Gregor, Ilka Abramowski

Wahlkreis 2 (Perleberg, Karstädt, Plattenburg, Gumtow)
Nicole Bahr, Hartmut Schneider, Erika Schumann, Malte Hübner-Berger, Elisabeth Pietzsch, Gorden Strecker, Sigrid Rakow, Erich Schlotthauer, Frank Widera, Heike Schulz, Klaus Röpke, Rudi Zabel, Frank Döring, Hans-Peter Freimark, Jonas Henle, Dorothea Berger

Wahlkreis 3 (Stadt Pritzwalk, Amt Meyenburg, Amt Putlitz-Berge, Groß Pankow – Prignitz –)
Siegbert Winter, Ralf Knacke, Christian Reisinger, Georg Abel, Rüdiger Kurtz

Die SPD Prignitz hat mit diesen Kandidatinnen und Kandidaten, die aus vielen unterschiedlichen beruflichen Bereichen kommen, die Grundlage dafür geschaffen, dass die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Landrat Torsten Uhe in der Vergangenheit auch in der neuen Wahlperiode zum Wohle des Kreises Prignitz fortgesetzt werden kann.

Die Mitgliederversammlung beschloss einstimmig das Wahlprogramm für die Kreistagswahl, das die wesentlichen Ziele der SPD für eine gute Entwicklung des Landkreises Prignitz bestimmt.

07.12.2018 in Ortsverein

Jubiläen in Pritzwalk

 
Jörg Schilling, Marlies Ferner (Vorsitzende), Hans-Jürgen Braunschweig, Siegbert Winter (v.l.n.r.)

Zusammen 100 Jahre SPD-Mitgliedschaft! Am Freitagabend hat die Pritzwalker SPD beim traditionellen Weihnachtskegeln langjährige MItglieder geehrt. Dr. Hans-Jürgen Braunschweig und Siegbert Winter konnten silberne Mitgliedschaft feiern. Beide sind seit 25 Jahren in der SPD. Jörg Schilling ist bereits vor 50 Jahren eingetreten und erhielt dafür eine Ehrennadel in Gold.    

09.11.2018 in Bundespolitik

Bundesmittel für Kulturdenkmäler

 


Die Prignitzer SPD-Bundestagsabgeordnete Dagmar Ziegler hat sich im Rahmen der aktuellen Haushaltsberatungen intensiv für die Förderung von drei Kulturdenkmälern eingesetzt und war damit erfolgreich: „Der Bund fördert die Sanierung von gleich drei denkmalgeschützten Gebäuden in unserer schönen Prignitz“.
Gefördert werden die Dorfkirche Breitenfeld in Gumtow mit 35.000 Euro, der Wasserturm am Lokschuppen in Wittenberge mit 39.000 Euro und die Wassermühle in Klein Leppin mit 34.000 Euro durch das Denkmalschutz-Sonderprogramm VII der Bundesregierung.
 

18.10.2018 in Wahlen

EINLADUNG

 


Für mehr Infos bitte auf das Bild klicken. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Mitglied werden

Landesparteitag


Foto: Arnulf Triller